Aromatisiertes Wasser: Tipps und Rezepte

Aromatisiertes Wasser: Tipps und Rezepte

Gerade an heißen Sommertagen ist es wichtig, genug zu trinken. Und ein guter, zuverlässiger Durstlöscher ist Wasser. Nur kann es auf Dauer etwas langweilig sein, immer nur pures Wasser zu trinken. Eine leckere Alternative ist deshalb aromatisiertes Wasser. Auf Neudeutsch wird an dieser Stelle auch von Infused Water gesprochen.

Aromatisiertes Wasser Tipps und Rezepte

Infused bedeutet übersetzt soviel wie aufgegossenen. Genau das ist auch die Idee hinter dem Sommergetränk. In eine Karaffe, einen Krug, eine Flasche oder ein anderes Gefäß werden nämlich Obst, Gemüse und/oder Kräuter gegeben und mit Wasser aufgefüllt.

Die Zutaten geben ihren Geschmack an das Wasser ab und so entsteht im Handumdrehen ein leckerer Durstlöscher.

Welche Zutaten für das Wasser verwendet werden, bleibt dem eigenen Geschmack überlassen. Erdbeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren eignen sich zum Beispiel genauso gut wie Orangen, Zitronen, Äpfel oder Melonen.

Gurken und Karotten verleihen dem Wasser eine schöne Note und für die richtige Würze können Ingwer, Zimt, Vanille oder Kräuter wie Minze, Thymian, Rosmarin oder Basilikum sorgen.

Für das aromatisierte Wasser sollten am besten frische Zutaten in einer guten Qualität verwendet werden. Das Wasser kann ein stilles Mineralwasser sein. Genauso gut eignet sich aber auch Leitungswasser. Schließlich ist Leitungswasser in Deutschland ein hochwertiges und zudem streng kontrolliertes Trinkwasser.

Ein weiterer Pluspunkt vom aromatisierten Wasser ist die tolle Optik. Wenn die Karaffe mit dem Wasser und den bunten Zutaten, die darin schwimmen, auf dem Tisch steht, sieht das einfach schön und appetitlich aus.

Und um ein paar Anregungen zu liefern, haben wir einige Rezepte zum Ausprobieren zusammengestellt. Dabei beziehen sich die Mengen immer auf einen Liter Wasser.

Zuvor aber noch ein Tipp:

Natürlich können nach Wunsch Eiswürfel in das Sommergetränk gegeben werden. Möglich ist aber auch, Früchte oder Gurkenscheiben einzufrieren und sie als Eiswürfel zu verwenden.

Aromatisiertes Wasser mit Apfel

Ein Wasser, das erfrischend schmeckt, aber auch ein bisschen an den Winter erinnert, ist ein Apfel-Zimt-Wasser. Dafür wird ein halber Apfel einer süßen Sorte gewaschen und in dünne Scheiben geschnitten.

Die Apfelscheiben kommen dann zusammen mit einer halben Zimtstange in eine Karaffe. Anschließend wird das Ganze mit Wasser aufgefüllt und kurz ziehen gelassen.

Fruchtig, süß-säuerlich und mit einer leicht scharfen Note wiederum schmeckt ein aromatisiertes Wasser mit Karotte und Ingwer. Dafür wird ein halber Apfel gewaschen und in dünne Scheiben geschnitten. Zusammen mit einer Zitronenscheibe kommen in die Apfelscheiben in eine Karaffe.

Dann wird eine kleine Karotte geschält, ebenfalls in Scheiben geschnitten und zum Apfel gegeben. Die letzte Zutat ist Ingwer. Nachdem er geschält ist, (das geht übrigens mit einem Teelöffel am besten!) werden zwei bis drei Scheiben davon in die Karaffe gegeben.

Dann muss das Getränk nur noch mit Wasser aufgefüllt werden.

Aromatisiertes Wasser mit Zitrone

Durch das süß-saure Aroma schmeckt Zitrone erfrischend und passt dadurch prima zu sommerlichen Getränken. Gleichzeitig lässt sich die gelbe Zitrusfrucht mit vielen anderen Zutaten kombinieren.

Anzeige

Sehr lecker ist beispielsweise ein Zitronen-Ingwer-Minze-Wasser. Dafür werden drei bis vier Schreiben Zitrone, drei Scheiben Ingwer und ein paar Minzeblätter mit Wasser aufgefüllt.

Sehr erfrischend ist aber auch ein Zitronenwasser mit Gurke. Dafür werden die Zitrone und die Gurke gut abgewaschen. Dann werden drei Scheiben Zitrone und sechs Scheiben Gurke halbiert. Beides kommt in eine Glaskaraffe und wird mit Wasser aufgegossen.

Lecker und gleichzeitig optisch schön ist ein Zitronenwasser mit Thymian. Es wird zubereitet, indem eine halbe, unbehandelte Zitrone gründlich abgewaschen und anschließend spiralförmig geschält wird.

Die Zitronenschale wird dann mit zwei abgebrausten Zweigen Thymian in eine Glaskaraffe gegeben und mit Wasser aufgefüllt.

Wer es doch lieber etwas fruchtiger mag, kann die Zitrone mit Heidelbeeren kombinieren. Für dieses Erfrischungsgetränk werden drei Scheiben Zitrone halbiert und in die Glaskanne gegeben.

Dazu kommen 100 Gramm Heidelbeeren und ein Zweig Minze. Dann noch mit Wasser auffüllen und kurz ziehen lassen.

Aromatisiertes Wasser mit Rosmarin

Rosmarin schmeckt herrlich aromatisch und erinnert an einen Urlaub am Mittelmeer. Für ein aromatisiertes Wasser wird ein Zweig Rosmarin abgebraust und in eine Karaffe gegeben.

Für eine fruchtige Note können dann entweder 100 Gramm Heidelbeeren oder einige Würfel Wassermelone hinzugefügt werden. Anschließend kommt noch das Wasser dazu und schon ist ein leckerer Sommerdrink fertig.

Erdbeer-Wasser mit Basilikum

Erdbeeren gehören zum Sommer einfach dazu und die Kombination aus Erdbeeren und Basilikum ist ein Klassiker in der Küche. Dieser Klassiker lässt sich auch in ein Erfrischungsgetränk abwandeln.

Dafür werden ungefähr zehn Erdbeeren gewaschen, je nach Größe halbiert oder geviertelt und in eine Karaffe gegeben. Dazu kommen drei bis vier Blätter Basilikum. Anschließend wird die Erdbeer-Basilikum-Mischung mit Wasser aufgefüllt.

Mango-Wasser mit Ingwer

Wer es gerne exotisch mag, kann sich bestimmt für ein aromatisiertes Wasser mit Mango und Ingwer begeistern. Für das Getränk wird das Fruchtfleisch einer Mango in Würfel geschnitten. Ungefähr 100 Gramm reichen dabei aus.

Dann wird ein etwa 3 cm langes Stück Ingwer geschält und in Scheiben geschnitten. Die Mangowürfel und die Ingwerscheiben kommen nun in eine Glaskaraffe und werden mit Wasser aufgegossen.

Pfirsich-Wasser mit Vanille

Süßlich-elegant schmeckt ein Wasser, das mit Pfirsich und Vanille aromatisiert ist. Dafür wird ein halber Pfirsich gewaschen und in Scheiben geschnitten. Anschließend wird in eine Vanilleschote der Länge nach aufgeschnitten.

Die Pfirsichscheiben und die halbe Vanilleschote werden dann in eine Karaffe gegeben und mit Wasser aufgefüllt.

Mehr Ratgeber, Rezepte, Tipps und Anleitungen:

Thema: Aromatisiertes Wasser: Tipps und Rezepte

Twitter

Redakteure

Inhaber bei Artdefects Media Verlag
Hier schreiben Tina Fachinger, 36 Jahre alt, Ernährungsberaterin und Dietmar Beinbach, geboren 1968, Koch und Geschäftsinhaber mehrerer Restaurants, sowie Christian Gülcan Betreiber und Redakteur dieser Webseite. Wir möchten Wissenswertes zu Nahrungsmitteln, Ernährung, Backen und Kochen vermitteln. Hobbyköchen und der Gastronomie Tipps, Anleitungen, Rezepte und Ratgeber geben. Videos dreht unsere gute Fee Sevil.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redakteure
Twitter

Veröffentlicht von

Redakteure

Hier schreiben Tina Fachinger, 36 Jahre alt, Ernährungsberaterin und Dietmar Beinbach, geboren 1968, Koch und Geschäftsinhaber mehrerer Restaurants, sowie Christian Gülcan Betreiber und Redakteur dieser Webseite. Wir möchten Wissenswertes zu Nahrungsmitteln, Ernährung, Backen und Kochen vermitteln. Hobbyköchen und der Gastronomie Tipps, Anleitungen, Rezepte und Ratgeber geben. Videos dreht unsere gute Fee Sevil. Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig. Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks. Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)

Kommentar verfassen