Biercocktails – Infos und 4 Rezepte

Biercocktails – Infos und 4 Rezepte

Es gibt Anlässe und Speisen, zu denen ein kühles Bier einfach am besten passt. Doch es muss nicht immer pures Bier sein. Denn mit Bier lassen sich auch tolle Cocktails mixen!

Viele Jahrhunderte lang wurde Bier nur pur getrunken. Erst sehr viel später kamen Biermischgetränke wie Radler oder Cola-Bier auf. Seit einiger Zeit gibt es nun einen neuen Party-Trend: Biercocktails.

Sie schmecken nicht nur lecker, sondern wirken mitunter eleganter als ein klassisches Bier. Doch was sind Biercocktails genau? Und wie werden sie zubreitet?

Hier sind Infos und vier Rezepte für Biercocktails!

 

Ein paar Infos zu Biercocktails

Biercocktails werden im Prinzip genauso zubereitet wie klassische Cocktails. Der Unterschied besteht lediglich darin, dass Biercocktails nicht mit Sodawasser, Fruchtsäften oder Sekt aufgefüllt werden, sondern eben mit Bier. Dabei bestehen Biercocktails wie alle Cocktails idealerweise aus drei Bestandteilen, nämlich

  1. einer Basis, in diesem Fall Bier,
  2. einer Zutat, die die Geschmacksrichtung bestimmt, beispielsweise eine Spirituose oder ein Saft, und
  3. einem Aroma, das den Gesamtgeschmack abrundet.

Welches Bier in den Cocktail kommt, hängt davon ab, ob der Cocktail eher herb, schön fruchtig, süßlich oder erfrischend schmecken soll. Für einen Aperitif beispielsweise eignet sich ein feinherbes Pils sehr gut. Fruchtige Biercocktails lassen sich gut mit Weißbier oder Ale mixen. Dunkles Lagerbier wiederum eignet sich prima für einen Biercocktail als Digestif.

5 allgemeine Tipps für Biercocktails

Bei Biercocktails darf ruhig experimentiert werden, bis der Lieblingsgeschmack gefunden ist. Und fast alle Cocktails können auch mit alkoholfreiem Bier gemixt werden. Beim Mixen der Cocktails sollten aber folgende Tipps beherzigt werden:

  1. Das Bier wird immer erst ganz zum Schluss hinzugegeben und dabei langsam ins Glas geschüttet. Danach wird der Cocktail, sofern notwendig, nur noch behutsam umgerührt.
  2. Soll der Biercocktail besonders spritzig werden, eignet sich Weizenbier am besten. Denn Weizenbier bringt einen recht hohen Anteil an Kohlensäure mit.
  3. Damit der Cocktail nicht verwässert, können statt gewöhnlichem Eis Eiswürfel aus Fruchtsaft, Fruchtsirup oder Fruchtlikör mit Wasser verwendet werden. Dadurch kühlt der Cocktail schön herunter und die Eiswürfel sorgen für zusätzlichen Geschmack.
  4. Generell gelingen Biercocktails am besten, wenn harmonische Kombinationen geschaffen werden. So lassen sich herbe Biere mit süßen Zutaten mischen oder umgekehrt süßere Biersorten mit herben, kräftigen Zutaten kombinieren. Außerdem passen helle Biere und helle Spirituosen sowie dunkle Biere und dunkle Spirituosen gut zusammen.

Biercocktails können in passend dekorierten Cocktailgläsern, aber auch in den entsprechenden Biergläsern serviert werden. Beides hat seinen Reiz, wobei einmal mehr der schicke Cocktail und einmal eher das Bier im Vordergrund steht.

4 Rezepte für Biercocktails

Wer den neuen Trend aufgreifen und leckere Biercocktails mixen möchte, kann eines der folgenden Rezepte ausprobieren!

 

  1. Mojito mit Weißbier

Für diesen Biercocktail werden pro Cocktail benötigt:

  • 3 Zweige Minze
  • 3 cl frischer Limettensaft
  • 1 bis 2 TL weißer Rohrzucker
  • 5 cl weißer Rum
  • Weißbier
  • Eiswürfel
  • Limettenspalten als Garnitur

Zuerst werden die Minzzweige geknickt und in ein Glas gegeben. Dann werden der Limettensaft, der Rohrzucker und der Rum hinzugefügt. Mit einem Löffel wird nun die Minze leicht angedrückt, damit sie mehr Geschmack abgibt. Anschließend werden Eiswürfel ins Glas gegeben. Zum Schluss wird das Glas mit Weißbier aufgefüllt. Wer möchte, kann den Cocktail noch mit Limettenspalten garnieren.

 

  1. Sommerlicher Biercocktail

Dieser Cocktail wird aus folgenden Zutaten zubereitet:

  • 4 cl Orangenlikör
  • 4 cl Wassermelonenlikör
  • 4 cl Zitronensaft
  • 4 cl Tequila
  • Vollbier
  • Wassermelonenkugeln
  • Eiswürfel

Für den Cocktail wird ein Bierkrug etwa zur Hälfte mit Kugeln aus Wassermelone und Eiswürfeln befüllt. Anschließend werden der Orangenlikör, der Wassermelonenlikör, der Zitronensaft und der Tequila in einen Cocktailshaker gegeben. Nachdem die Zutaten gut durchgeschüttelt sind, werden sie in den Bierkrug umgefüllt. Zum Schluss wird der Krug mit dem Bier aufgefüllt.

Tipp: Wer keinen Wassermelonenlikör bekommt, kann stattdessen etwas Wassermelone pürieren und das Fruchtmus verwenden. Der Cocktail schmeckt dadurch noch fruchtiger und enthält weniger Alkohol. Eine andere Möglichkeit ist, den Wassermelonenlikör durch Zuckersirup zu ersetzen.

 

  1. Exotischer Biercocktail

Ein Cocktail, der sich prima für chice Sommerpartys eignet, wird aus folgenden Zutaten gemixt:

  • 3 Kumquats
  • 2 TL weißer Rohrzucker
  • 3 cl brauner Rum
  • 2 cl Orangenlikör
  • Märzenbier
  • etwas frischer Orangensaft
  • crushed Eis

Zwei Kumquats werden halbiert und zusammen mit dem Zucker in ein Glas gegeben. Mit dem Stößel werden die beiden Zutaten nun leicht angedrückt. Anschließend wird das Glas zu etwa drei Vierteln mit Eis aufgefüllt. Über das Eis werden dann der Rum und der Orangenlikör gegossen. Danach wird das Glas mit dem Bier aufgefüllt. Zum Schluss wird ein Stück Orange über dem Glas ausgedrückt und die dritte Frucht als Garnitur auf den Glasrand gesteckt.

 

  1. Dunkler Beeren-Biercocktail

Für diesen Biercocktail werden folgende Zutaten benötigt:

  • 2 cl Wodka
  • 2 cl Sirup aus schwarzen Johannisbeeren
  • dunkles Lagerbier
  • Eiswürfel

Zunächst werden Wodka und Sirup zusammen mit ein paar Eiswürfeln in ein Glas gegeben. Anschließend wird das Glas langsam mit dem Bier aufgefüllt.

 

Und zum Schluss noch ein alkoholfreies Erfrischungsgetränk

Eine sehr leckere Erfrischung lässt sich aus Bier und Joghurt mixen. Und weil der Cocktail alkoholfrei ist, eignet er sich prima für heiße Sommertage. Benötigt werden:

  • 1 Flasche alkoholfreies Bier
  • 1 Becher Naturjoghurt
  • 1 EL Zucker
  • Eiswürfel aus Zitronensaft
  • Zitronenscheiben zum Garnieren

Das Bier und der Joghurt werden in einen Mixer gegeben und gut miteinander verrührt. Anschließend wird der Zucker hinzugefügt und das Ganze noch einmal kurz durchgerührt. Dann wird ein hohes Glas mit ein paar Zitroneneiswürfeln befüllt und der Biercocktail eingegossen. Wer möchte, kann den Cocktail jetzt noch mit Zitronenscheiben dekorieren.

Mehr Rezepte, Anleitungen, Tipps und Ratgeber:

Thema: Biercocktails – Infos und 4 Rezepte

 

Teilen:

Kommentar verfassen